Die Losungen


   Saturday, 22. June 2024  

Psalm 6, 3-4

Sei mir gnädig, Jahwe, denn mir ist ganz elend! / Heile mich, Jahwe, denn in allen Gliedern sitzt mir der Schreck und ich bin ganz verstört. / Wie lange dauert das noch, Jahwe?

Matthäus 11, 28

28  Kommt alle zu mir, die ihr geplagt und mit Lasten beschwert seid! Bei mir erholt ihr euch




Psalm 6

Bitte um Verschonung

 1  Dem Chorleiter. Mit Saitenspiel im Bass. Ein Psalmlied von David  2  Straf mich nicht in deinem Zorn, Jahwe, / züchtige mich nicht in deinem Grimm!  3  Sei mir gnädig, Jahwe, denn mir ist ganz elend! / Heile mich, Jahwe, denn in allen Gliedern sitzt mir der Schreck  4  und ich bin ganz verstört. / Wie lange dauert das noch, Jahwe?  5  Komm zurück, Jahwe, und rette mich! / Befreie mich, weil du doch gnädig bist!  6  Denn im Tod denkt niemand an dich, / von den Toten bekommst du kein Lob  7  Vom Stöhnen bin ich erschöpft, / ich weine die ganze Nacht. / Mein Bett ist nass von den Tränen  8  Meine Augen sind vor Kummer schwach, / gealtert wegen meiner Bedränger  9  Macht euch fort, ihr Verbrecher! [9] / Denn Jahwe hat mein Weinen gehört  10  Mein Flehen hat Jahwe vernommen. / Jahwe nimmt mein Beten an  11  Meine Feinde sind blamiert und ganz bestürzt, / sie ziehen ab und schämen sich.


[9]: Wird im Neuen Testament von Jesus Christus zitiert: Matthäus 7,23.

Matthäus 11

Die richtige Einstellung

 20  Dann begann Jesus den Städten, in denen er die meisten Wunder getan hatte, vorzuwerfen, dass sie ihre Einstellung nicht geändert hatten:  21  "Wehe dir, Chorazin [21] ! Wehe dir, Betsaida [21] ! Wenn in Tyrus und Sidon [21] die Wunder geschehen wären, die unter euch geschehen sind, sie hätten längst ihre Einstellung geändert, einen Trauersack angezogen und sich Asche auf den Kopf gestreut  22  Doch Tyrus und Sidon wird es im Gericht erträglicher ergehen als euch  23  Und du, Kafarnaum, meinst du etwa, du wirst zum Himmel erhoben werden? Nein, in die Hölle [23] musst du hinunter. Wenn in Sodom [23] die Wunder geschehen wären, die in dir geschehen sind, es würde heute noch stehen  24  Ich sage euch, es wird Sodom am Tag des Gerichts erträglicher ergehen als dir."  25  Damals rief Jesus aus: "Vater, du Herr über Himmel und Erde, ich preise dich, dass du das alles vor Klugen und Gelehrten verborgen und es Kindern offenbar gemacht hast  26  Ja, Vater, so hast du es gewollt  27  Alles ist mir von meinem Vater übergeben worden; und niemand außer dem Vater kennt den Sohn wirklich, und auch den Vater kennt niemand – nur der Sohn und die, denen der Sohn es offenbar machen will  28  Kommt alle zu mir, die ihr geplagt und mit Lasten beschwert seid! Bei mir erholt ihr euch  29  Unterstellt euch mir und lernt von mir! Denn ich bin freundlich und von Herzen zum Dienen bereit. Dann kommt Ruhe in euer Leben  30  Denn mein Joch trägt sich gut und meine Last ist leicht."

[21]: Chorazin. Stadt in Obergaliläa, 5 km nördlich von Kafarnaum.
Betsaida. Fischerdorf an der Mündung des Jordan in den See Gennesaret. Heute wahrscheinlich El-Aradsch.
Tyrus und Sidon waren die wichtigsten Hafenstädte Phöniziens (heute: Libanon).

[23]: Hölle. Griechisch: Hades. Das Neue Testament meint damit aber kein neutrales Totenreich, sondern den Todeszustand, der für Ungläubige schon vor dem Endgericht eine schreckliche Qual bedeutet (Lukas 16,23).
Sodom. Stadt, die wegen der Sünde ihrer Bewohner von Gott vernichtet wurde, siehe 1. Mose 13,10-13 und 1. Mose 19.











Search
⌂